Neuigkeiten

Verbandsversammlung 13.12.2022

Auf der Verbandsversammlung des Wasserverbandes Weddel-Lehre (WWL) vermittelte Geschäftsführer Ralf Johannes einen zuversichtlichen Blick auf das kommende Geschäftsjahr 2023. Folgende Pluspunkte stellte er in seinem Vortrag vor den Delegierten heraus:
„Die Versorgung ist zu stabilen Preisen gesichert, der Ausbau der Erneuerbaren Energien schreitet zügig voran und die Eigenleistungen im Tiefbau schaffen Unabhängigkeit und Schnelligkeit bei unseren Bauvorhaben“.
Die einzigen Preisanpassungen für 2023 betreffen den Abwasserbereich und zwar für Kunden in den Gemeinden Lehre und Cremlingen sowie in der Samtgemeinde Nord-Elm.Sie begründen sich durch das neue Umsatzsteuergesetz, mit dem die Bundesregierung den EU-Vorgaben nachkommt.
Für privatrechtliche Entgelte inder Schmutzwasserentsorgung und Niederschlagswasserbeseitigung werden die Entsorgungsleistungenab dem 1.01.2023 umsatzsteuerpflichtig. Die Umsatzsteuer von 19% wird auf den entsprechenden Abwasser-Rechnungen und in den Preisblättern ausgewiesen.